Verkehrsrowdy verursacht Unfall/Zeugengesuch

Schwarzenberg/OT Neuwelt – (SE) Zwei Fahrzeugführer waren am 28. Januar 2013, um 11.45 Uhr, die Leidtragenden, nachdem sie ein dritter Fahrzeugführer rücksichtslos überholte.
Der Fahrer (65) eines VW Polo befuhr die Straße der Einheit, die Fahrzeugführerin eines Pkw Skoda (Alter liegt der Pressestelle derzeit nicht vor) fuhr hinter ihm. Kurz vor dem Hotel Neustädter Hof wurden beide Autos von einem Transporter überholt. Da in Fahrtrichtung eine Fußgängerinsel in Höhe Edeka-Markt folgt, war der Polo-Fahrer gezwungen zu bremsen, um dem Transporter-Fahrer das Einscheren zu ermöglichen. Daraufhin fuhr die Fahrerin des Skoda auf den VW auf. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zudem wurde die Fahrerin des Skoda leicht verletzt. Der Transporter-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Nach Zeugenaussagen könnte es sich bei dem Kleintransporter um ein Pritschenfahrzeug handeln.
Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem flüchtigen Transporter machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771 12-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.