Brandstiftung

Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße
29.01.2013, 18:20 Uhr
Bisher unbekannte Täter hatten einen an der Decke im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses auf der Albert-Schweitzer-Straße befindlichen Feuermelder in Brand gesetzt. Dieser befand sich in der vierten Etage des Hauses. Das Feuer konnte durch einen aufmerksamen Bürger (35) gelöscht werden. Durch den Brand wurden der Brandmelder und ein darunter befindliches Stück vom Fußbodenbelag beschädigt. Eine genaue Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Anwohner sind nicht zu Schaden gekommen. Der Feueralarm wurde automatisch ausgelöst. Durch das vorbildliche Handeln des Bürgers war das Tätigwerden der Kameraden   bei deren Eintreffen nicht mehr notwendig. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (jk)