Raub in Bischofswerda

Bischofswerda, Kamenzer Straße, Bereich Netto-Markt
29.01.2013, gegen 20:00 Uhr
Ein junger Mann (19) war am Dienstagabend in Bischofswerda auf der Kamenzer Straße zu Fuß unterwegs, als er plötzlich von hinten umgestoßen wurde. Als er wieder aufstehen wollte, habe er zwei unbekannte männliche Personen vor sich gesehen. Diese, so gab er später der Polizei zu Protokoll, hätten ihm Fußtritte gegen den Kopf versetzt und die Herausgabe seiner Geldbörse sowie seines Handys gefordert. Die Unbekannten sollen dem 19-Jährigen sogar gedroht haben, ihn zu töten, sollte er der Aufforderung nicht nachkommen. Aus Angst habe der Mann seine Geldbörse mit 20 Euro Bargeld, persönlichen Dokumenten sowie sein Handy (Samsung) übergeben. Zeugenaussagen zu Folge rannten die Täter danach in Richtung Stadtmitte davon. Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht und wurde in einem  Krankenhaus behandelt. Der Wert der entwendeten Sachen beläuft sich auf ca. 150 Euro.
Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter 03591 356-0 entgegen. (mg)

Raub in Bischofswerda

 

Bischofswerda, Kamenzer Straße, Bereich Netto-Markt

29.01.2013, gegen 20:00 Uhr

Ein junger Mann (19) war am Dienstagabend in Bischofswerda auf der Kamenzer Straße zu Fuß unterwegs, als er plötzlich von hinten umgestoßen wurde. Als er wieder aufstehen wollte, habe er zwei unbekannte männliche Personen vor sich gesehen. Diese, so gab er später der Polizei zu Protokoll, hätten ihm Fußtritte gegen den Kopf versetzt und die Herausgabe seiner Geldbörse sowie seines Handys gefordert. Die Unbekannten sollen dem 19-Jährigen sogar gedroht haben, ihn zu töten, sollte er der Aufforderung nicht nachkommen. Aus Angst habe der Mann seine Geldbörse mit 20 Euro Bargeld, persönlichen Dokumenten sowie sein Handy (Samsung) übergeben. Zeugenaussagen zu Folge rannten die Täter danach in Richtung Stadtmitte davon. Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht und wurde in einem  Krankenhaus behandelt. Der Wert der entwendeten Sachen beläuft sich auf ca. 150 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen zum Sachverhalt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter 03591 356-0 entgegen. (mg)