Wasserschaden verursacht Wohnungsbrand

Bautzen, Neusalzaer Straße
30.01.2013, gegen 13:00 Uhr
Zu einem Brand kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Neusalzaer Straße. Ursache war: ein Wasserschaden! In der Dachgeschosswohnung soll am Vortag eine Mischbatterie defekt gewesen sein. Dadurch drang Wasser in den Sicherungskasten der darunter liegenden Wohnung – die Sicherungen lösten aus. Nun hatte aber nicht nur diese Wohnung keinen Strom mehr, sondern auch das gesamte Erdgeschoss. Der Betreiber einer dortigen Gastronomie konnte sich den Stromausfall nicht erklären und drückte nach ersten Erkenntnissen mehrmals die Sicherung wieder hinein. Dadurch kam es vermutlich zu einem Kurzschluss, welcher den folgenden Brand in der anderen Wohnung ausgelöst haben könnte. Zu den tatsächlichen Umständen, die zum Brand geführt haben, ermittelt derzeit die Kriminalpolizei. Durch die Feuerwehren Bautzen und Stiebitz konnte das Feuer erfolgreich gelöscht werden. Der entstandene Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. (as)