Das fängt ja „gut“ an!

Zschopau – (Ki) Vermutlich eine nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasste Geschwindigkeit und Alkohol führten am Samstagabend zum Verkehrsunfall eines Fahranfängers.

Der 18-jährige Fahrer eines Suzuki war am Samstag, kurz nach 18.15 Uhr, auf der  Chemnitzer Straße stadtauswärts in Richtung Gornau unterwegs. Etwa 100 m nach dem Ortsausgang Zschopau kam der Suzuki auf winterglatter Fahrbahn nach links ab und kollidierte mit der Leitplanke, von wo er zurück und gegen die gegenüberliegende Leitplanke geschleudert wurde. Der junge Fahrer überstand den Unfall mit einem Schrecken. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten eine Alkoholfahne bei dem Fahranfänger fest. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Damit ist der erst wenige Monate alte Führerschein des 18-Jährigen erst mal weg.