Raubdelikt

Zeit: 02.02.2013, 05:30 Uhr
Ort: 01099 Dresden, Görlitzer Straße
Der Geschädigte(21) wurde beim Durchqueren der „Kunsthofpassage“ von mehreren Personen verfolgt und eingeholt. Hier forderte man von ihm Bargeld, EC Karte mit Pin und Handy. Aus Angst vor Repressalien übergab er 20,- Euro Bargeld, was den Tätern nicht reichte. Sie schlugen und traten anschließend auf ihr Opfer ein und beschädigten dabei dessen Handy.