Renault landete im Gartenzaun

Niederwürschnitz – (Ki) Im Gartenzaun eines Grundstücks auf der Chemnitzer Straße endete am Samstag, gegen 9.45 Uhr, die Fahrt eines Renault. Dessen Fahrer (27) kam aus Richtung BAB 72, als er aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern geriet und in den Zaun fuhr. Der Pkw konnte danach nicht mehr fahren und musste abgeschleppt werden. Die Schäden am Auto beziffern sich auf rund 8 000 Euro, die am Gartenzaun auf rund 2 000 Euro. Verletzte gab es nicht.