Mädchen bedroht/Tatverdächtiger gestellt

Flöha – (He) Der Vater (35) eines 12-jährigen Mädchens rief am Sonntagnachmittag die Polizei, weil seine Tochter und deren zwei Freundinnen von einem Mann mit einem Messer bedroht worden waren. Die drei Freundinnen im Alter von 12, 13 und 14 Jahren waren am Sonntagnachmittag, gegen 13.45 Uhr, in Richtung Struthwald unterwegs, als ihnen an der Fußgängerbrücke ein Mann den Weg versperrte. Die 12-Jährige forderte von ihm, dass er den Weg freimachen und Abstand halten solle. Während ihre Begleiterinnen vorbeigehen konnten, erhielt die 12-Jährige unvermittelt einen Bauchtritt. Dann konnte auch sie weglaufen. Der Tatverdächtige lief den Mädchen hinterher und drohte aus einiger Entfernung mit einem Küchenmesser. Per Handy informierte die 12-Jährige ihren Vater, der zu Hilfe kam und die Polizei rief. Auch dem Vater drohte der unter Alkoholeinfluss stehende Mann mit dem Messer. Der 35-Jährige brachte den Angreifer (68) jedoch schließlich noch vor dem Eintreffen der Beamten dazu, das Messer wegzulegen. Ein Polizeihubschrauber, der in einem Vermisstenfall in Chemnitz gerade in der Luft war, unterstützte die Beamten und führte sie zu dem Tatverdächtigen. Der 68-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Das Messer stellten die Beamten sicher. Ein Atemalkoholtest hatte 1,68 Promille ergeben. Anzeigen wegen Körperverletzung und Bedrohung wurden erstattet. Eine medizinische Versorgung des 12-jährigen Mädchens war vorerst nicht notwendig.