Zurückgelassene Teile führten zu flüchtigem Pkw

Annaberg-Buchholz – (Kg) Gegen 5.30 Uhr stieß ein bisher unbekannter Pkw auf der Großen Kirchgasse gegen zwei parkende Autos. Danach entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. An den parkenden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile gefunden werden, anhand dieser eine Recherche zum unbekannten Pkw möglich war. Es handelt sich dabei um einen Pkw VW.
Vermutlich dasselbe Auto verursachte unmittelbar vor oder nach dem o.g. Unfall im Ortsteil Frohnau, auf der Sehmatalstraße, einen weiteren Unfall. Hier war der VW etwa 1,5 Kilometer nach dem Ortsausgang Frohnau, in einer Rechtskurve, nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit der Schutzplanke kollidiert. Der VW flüchtete auch hier vom Unfallort, ließ aber eine Kennzeichentafel zurück. Als die Beamten die Halteranschrift aufsuchten, stellten sie einen stark beschädigten VW (etwa 5 000 Euro Sachschaden) und zwei alkoholisierte Männer (3,16 Promille und 1,6 Promille) fest. Die Ermittlungen müssen nun zeigen, ob und wer von den beiden Männern den VW zur Unfallzeit fuhr und ob dieser bei beiden Unfällen das Verursacherfahrzeug war.