Brand Sattelzug

Zeit: 05.02.2013, 05.20 Uhr
Ort: BAB 4
Heute Morgen fuhr ein spanischer Sattelzug auf der BAB 4 in Richtung Dresden. Ungefähr 500 Meter vor der Anschlussstelle Dresden-Neustadt fing der mit 252 Einbauherden beladene Sattelauflieger, auf Grund eines technischen Defekts, Feuer. Er brannte auf dem Standstreifen komplett aus. Der Fahrer (37) konnte zuvor noch die Zugmaschine abkoppeln, so dass diese nicht beschädigt wurde. Er selbst kam mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die BAB 4 Fahrtrichtung Dresden wurde von 05.20 bis 06.15 Uhr von der Anschlussstelle Dresden Altstadt bis Dresden-Neustadt komplett gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Dresden – Altstadt abgeleitet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 160.000 Euro.