Diebe stehlen wertvollen Gedenkstein/Zeugen gesucht

Chemnitz OT Hilbersdorf – (SE) Im Zeitraum vom 27. Dezember 2012 bis 24. Januar 2013 wurde durch unbekannte Täter der Heinrich-Cotta–Gedenkstein auf dem Grenzweg oberhalb der Zeisigwaldschänke gestohlen. Das für das Ehrenmal verwendete Stück eines ca. 290 Mio. Jahre alten, verkieselten Baumstammes wiegt ca. 40 bis 50 kg. Der Marktpreis des Materials wird mit ca. 2 500 Euro beziffert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Diebe das Denkmal nicht in seiner ursprünglichen Form lassen, sondern es in kleine Stücke zerteilen, um eventuell Schmuck oder Ähnliches daraus herzustellen. Wer hat im angegebenen Tatzeitraum Beobachtungen gemacht, die mit dem Verschwinden des Steines zu tun haben könnten? Wer hat Personen oder Fahrzeuge am Tatort gesehen und kann Näheres zu ihnen sagen? Wem wurden möglicherweise Teile verkieselten Holzes zum Kauf angeboten? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387-2279 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.