Dresdner Polizei kontrolliert Fanabreise nach Kaiserslautern

Dresden – Am Freitag findet in Kaiserslautern das Fußballspiel der 2. Bundesliga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und der SG Dynamo Dresden statt. Da Dresdner Anhänger in der Vergangenheit wiederholt bei Auswärtsspielen Störungen
verursachten, führt die Dresdner Polizei am Freitag einen Einsatz durch. Die Beamten werden am Freitag im Stadtgebiet Abfahrtskontrollen durchführen. Der Schwerpunkt des Einsatzes liegt in der Sicherstellung möglicher pyrotechnischer Erzeugnisse oder anderer gefährlicher Gegenstände. Die Polizeidirektion Kaiserslautern hat gegen 16 Dresdner Anhänger
Aufenthaltsverbote verfügt. Stellen Einsatzkräfte diese Personen bei den Kontrollen fest, werden mit ihnen sogenannte Gefährderansprachen durchgeführt. Gleiches gilt für angetroffene Personen, gegen die ein
bundesweit wirksames Stadionverbot besteht.
Insgesamt werden über 50 Polizeibeamte im Einsatz sein. (TG)