Kennzeichendieb schlägt um sich

Ort: Leipzig; OT Mockau, Engelsdorfer Straße
Zeit: Dienstag, 05.02.2013 gegen 16:05 Uhr
Eine 24-jährige Frau und Halterin des Fahrzeuges Toyota sowie ihr 33 jähriger Lebensgefährte begaben sich in die Tiefgarage zum Stellplatz des Autos. Als die Beiden sich über die Zugangstür zum Auto begaben, bemerkte der 33- Jährige hinter dem Toyota eine Person. Dieser unbekannte männliche Täter hatte die hintere Kennzeichentafel des Toyotas in der Hand. Der Täter richtete sich auf und zog eine Kapuze über einen Kopf. Die 24-jährige rannte daraufhin zurück, um Hilfe zu holen und informierte umgehend die Polizei. Ihr 33-jähriger Lebensgefährte kam ihr entgegen und trug eine Schürfwunde an der Wange davon und blutete im Gesicht. Nach seinen Angaben hatte der unbekannte Täter ihm das Kennzeichen über das Gesicht gezogen. Der Geschädigte war ziemlich mitgenommen. Das Rettungswesen wurde informiert und der 33- Jährige wurde in einen Klink zur Untersuchung gebracht. Die eintreffenden Beamten nahmen die Spurensuche und Sicherung am Tatort auf. Das Kennzeichen wurde wenige Meter vom Stellplatz aufgefunden und gesichert.

Zur Personenbeschreibung konnte folgende Angaben erlangt werden:
ca. 175 cm bis 180 cm groß,
schlank,
schwarze Stoffhose,
dunkle Jacke,
dunkle Kapuze.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.(Vo).