Senior betrogen

Zeit: 05.02.2013, 11.40 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt
Ein Unbekannter erlangte gestern mit einer betrügerischen Masche von einem 79-Jährigen 900 Euro. Der Mann sprach den Senior am Münchner Platz an und gab sich ihm gegenüber als ein ehemaliger Arbeitskollege aus. Wenig später erzählte er ihm von einer finanziellen Notlage. Der Unbekannte berichtete, dass er Waren verzollen musste und deshalb kein Geld mehr für einen Heimflug hätte. Der Senior ließ sich letztendlich darauf ein, dass er von dem angeblichen Bekannten Lederwaren als Pfand entgegennahm. Im Gegenzug übergab er ihm dafür 900 Euro. Später kamen dem 79-Jährigen Zweifel, so dass er die Polizei verständigte. (BG)

Die Dresdner Polizei warnt:
Trickbetrüger zeigen sich äußerst einfallsreich!
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag!
Geben sie kein Geld in fremde Hände!
Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu!
Informieren Sie die Polizei!