Unfälle auf winterglatten Straßen im Revierbereich Weißwasser

Auf die Witterungsfolgen des „glatten Mittwochs“ waren Verkehrsteilnehmer im Raum Weißwasser vergleichsweise gut eingestellt. Lediglich fünf Verkehrsunfälle ohne Verletzte wurden der Polizei per Notruf gemeldet.

Gemeinde Krauschwitz, OT Sagar, Unterdorf/Neudorfer Straße
06.02.2013, 06:30 Uhr
Ein 51-jähriger Skoda-Fahrer ist Mittwochmorgen in Sagar an der Abzweigung in Richtung Krauschwitz auf winterglatter Straße über die Kreuzung gerutscht und mit einem auf der anderen Straßenseite stehendem Verkehrszeichen kollidiert. Der Mann blieb unverletzt, der Blechschaden belief sich auf etwa 1.700 Euro.

Neustadt, Spreewitzer Straße
06.02.2013, 06:45 Uhr
Auch eine 44-jährige Subaru-Fahrerin machte am Mittwochmorgen „Bekanntschaft“ mit einem Verkehrszeichen. Sie war mit ihrem Auto in Neustadt an der Einmündung zur Spreewitzer Straße nach links auf eine Verkehrsinsel gerutscht und dort mit einem Verkehrszeichen zusammengestoßen. Das Schild sollte Fahrzeuge ursprünglich rechts an der Verkehrsinsel vorbeiführen. Die 44-Jährige blieb unverletzt, der Sachschaden wurde mit etwa 1.200 Euro beziffert. (tk)