Winterrückkehr sorgte für reichlich Unfälle

Nach den milderen Temperaturen der vergangenen Tage waren auch im Revierbereich Görlitz einige Verkehrsteilnehmer vom „plötzlichen“ Winterwetter überrascht worden. Es kam zu etlichen Unfällen, bei denen drei Personen leicht verletzt wurden.

B 99, zwischen Görlitz und OT Hagenwerder
06.02.2013, gegen 08:30 Uhr
Auf der Bundesstraße 99 verunfallte am Mittwochmorgen eine 21-Jährige mit einem Daewoo in Höhe des Berzdorfer Sees. Zuvor hatte sie einen den Witterungsbedingungen angepasst langsam fahrenden Kleintransporter überholt. Dabei geriet ihr Auto ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Ein großer Schutzengel sorgte dafür, dass die Fahrerin unverletzt blieb. An ihrem Auto entstand Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Auf der B 99 kam es im Zuge der Unfallaufnahme und Bergung des Autos immer wieder zu Verkehrsbehinderungen.

B 6, zwischen den Abfahrten Flugplatz und Wiesbadener Straße
06.02.2013, gegen 07:00 Uhr
Eine 38-Jährige war am Mittwochmorgen auf der B 6 mit einem Mercedes Vito auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden Opel Astra (Fahrerin 51) kollidiert. Durch den Zusammenstoß wurde der Opel gegen einen nachfolgenden Ford Focus geschleudert. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt etwa 12.000 Euro. Die 51-jährige Opel-Fahrerin wurde leicht verletzt in ein Klinikum gebracht. Der Verkehrsunfall hatte erhebliche Auswirkungen auf den vormittaglichen Verkehrsfluss im Görlitzer Stadtgebiet.

Gemeinde Hohendubrau, OT Weigersdorf, Hauptstraße
06.02.2013, 11:45 Uhr
Einen fleißigen Schutzengel hatte auch eine 61-Jährige, die am Mittwochmittag in Weigersdorf verunfallt war. Sie kam mit einem Chevrolet Spark in einer Linkskurve auf der Hauptstraße von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Dort überschlug sich der Kleinwagen. Die Frau überstand den Unfall unverletzt, ganz im Gegensatz zu ihrem Auto. Das muss nun für mindestens 5.000 Euro repariert werden.

S 111, zwischen Friedersdorf und Reichenbach/O.L.
06.02.2013, 13:35 Uhr
Auf der Straße zwischen Friedersdorf und Reichenbach kam am Mittwochnachmittag ein Renault Twingo bei glatter Fahrbahn von der Straße ab, überschlug sich und kam auf einem Feld auf dem Dach liegend zum Stillstand. Sowohl die 22-jährige Fahrerin als auch ihre 23-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Klinikum gebracht. Am Twingo entstand Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. (tk)