Betrunken rückwärts gefahren und Unfall verursacht

Johanngeorgenstadt – (Hc) Am 8.Februar, 19.30 Uhr, wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall in die Christian-Gottlob-Wild-Straße gerufen. Dort war ein VW-Transporter beim Rückwärtsfahren mit einem stehenden Pkw Seat kollidiert, wobei Sachschaden von 5.500 Euro entstand. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit wurde beim Fahrer des Transporters Alkohol (1,12 Promille) festgestellt. Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins und Anzeige Gefährdung des Straßenverkehrs waren die Folge für den Transporter-Fahrer.