Bundesweite Unterstützung bei Einsatzbewältigung

Dresden – Der Einsatz der Dresdner Polizei beginnt in den Abendstunden des 12. Februars und dauert bis in den Morgen des 14. Februars an. In diesem Zeitraum werden insgesamt 29 Hundertschaften verschiedene Aufgaben wahrnehmen.
Polizeipräsident Dieter Kroll: „Die 29 Hundertschaften stellen ca. ein Viertel aller verfügbaren Polizisten des gesamten Bundesgebietes dar. Von der Dresdner Polizei werden knapp 600 Kollegen im Einsatz sein. Dazu kommt noch unser täglicher Dienst, denn die polizeilichen Alltagsaufgaben müssennatürlich auch an so einem Tag bewältigt werden.“
Die meisten Einsatzkräfte werden ab Mittwochmittag im Stadtgebiet präsent sein. Dabei werden die sächsischen Beamten (sieben Hundertschaften) von Kollegen aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen und der Bundespolizei unterstützt.