Diebespärchen verletzt Kaufhausdetektiv

Bautzen, Niederkainaer  Straße
07.02.2013, 13:10 Uhr Polizeibekannt
Diesen Einsatz wird ein Ladendetektiv eines Supermarktes so schnell wohl nicht vergessen. Er beobachtete Donnerstagnachmittag ein junges Pärchen, welches mit einem Kleinkind im Markt an der Niederkainaer Straße in Bautzen einkaufen war. Weil sich sowohl die 25-Jährige als auch ihr 21-jähriger Freund immer wieder verdächtig umsahen, entschloss sich der Detektiv, den beiden auf die Finger zu schauen. Nach und nach landeten Lebensmittel, Tabakwaren, Zeitschriften und Spiele im Kinderwagen – nicht jedoch auf dem Kassentisch. Als das Pärchen dann dem Ausgang zustrebte, griff der Detektiv ein und bat die beiden in sein Büro. Waren im Gesamtwert von ca. 270 Euro holte er dort aus den Taschen und dem Kinderwagen des Pärchens. Als wäre dies nicht genug, wurde die junge Frau auch noch aggressiv. Sie verletzte den 48-jährigen Ladendetektiv, riss ihm eine Tasche mit Diebesgut aus der Hand und wollte gehen. Ihr Freund setzte noch einen drauf. Er hielt den Detektiv fest. Mit Hilfe weiterer Marktangestellter gelang es jedoch, die zwei Rasenden bis zum Eintreffen der Polizei zu bändigen. Die jungen Eltern müssen sich nun wegen Räuberischem Diebstahl verantworten. (as)