GFG Autobahn stellt Autodieb

Rammenau, Hautpstraße
08.02.2013, 05:45 Uhr
Am frühen Freitagmorgen beendeten Zivilfahnder der GFG Autobahn die Flucht eines 28-jährigen Autodiebes. In Rammenau stoppten die Polizisten einen roten Skoda Octavia. Das Auto war erst wenige Stunden zuvor in Magdeburg gestohlen worden. Die Fahnder wurden bereits auf der BAB 4 bei Pulsnitz auf den Skoda aufmerksam, als er in Fahrtrichtung Bautzen unterwegs war. Die Streife folgte dem Auto unbemerkt. An der Anschlussstelle Ohorn verließ der Skoda die Autobahn und fuhr weiter über Land. Auf der Hauptstraße in Rammenau stoppten die Fahnder schließlich das Auto und nahmen den überraschten 28-Jährigen vorläufig fest. Der 23-jährige rechtmäßige Eigentümer des Skoda wurde telefonisch durch die Polizei informiert, dass die GFG Autobahn sein gestohlenes Auto sichergestellt hat. Die Soko Mobile wird die weiteren Ermittlungen übernehmen. (tk)
GFG Autobahn Skoda