In die Leitplanke gerutscht

BAB 4, Görlitz – Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
07.02.2013, 09:38 Uhr
Ein Toyota ist am Donnerstagvormittag auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla alleinbeteiligt verunfallt und unter die rechte Leitplanke gerutscht. Der 47-jährige Fahrer blieb unverletzt. Sein Auto wurde abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Toyota wurde die rechte Fahrspur zeitweise gesperrt. Bei dem Unfall war Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro entstanden. (tk)