Kater in Tellereisen gefangen/Besitzer und Zeugen gesucht – Bildveröffentlichung

Neukirchen – (He) Am Donnerstagnachmittag informierte ein junger Mann (21) die Polizei, dass er auf der Jahnsdorfer Straße eine Katze gefunden hat, die mit der Hinterpfote in einem Tellereisen hing. Das Tier hatte sich mit dem Eisen an einem Pflanzkübel verfangen. Offensichtlich war der Kater mit dem Eisen und der daran befestigten Kette schon ein Stück die Jahndsorfer Straße entlang gelaufen. Beamte des Polizeireviers Stollberg befreiten den graugetigerten Bartputzer aus der Falle und brachten ihn zum Tierarzt. Dort wurde außerdem noch ein Projektil festgestellt, welches dem Tier operativ entfernt wurde. Der Kater wurde nach der Behandlung einem Tierschutzverein übergeben, weil der Besitzer nicht bekannt ist. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt gemacht? Wem gehört die Katze? Hinweise nimmt das Polizeirevier Stollberg unter Tel. 037296 90-0 entgegen. Der Besitzer kann sich auch direkt mit dem Verein Tiere in Not in Chemnitz, Tel. 0371 67 61 055, in Verbindung setzen.
Katze