Unbelehrbarem „Schwarzfahrer“ das Auto beschlagnahmt

Görlitz, Reichenbacher Straße
07.02.2013, 13:15 Uhr
Eine Streife des Polizeireviers Görlitz kontrollierte Donnerstagnachmittag auf der Reichenbacher Straße einen Ford Escort. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 22-jährige Fahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Ford war weder zugelassen, noch versichert. Die am Auto angebrachten Kennzeichen gehörten dazu noch an einen anderen Wagen. Der junge Mann war bereits mehrfach mit dem gleichen Pkw und ohne Fahrerlaubnis angetroffen worden. Nun bereitete die Staatsanwaltschaft Görlitz dem Treiben ein Ende und ordnete die Beschlagnahme des Ford Escort an. Ein Abschleppunternehmen nahm das Auto an Ort und Stelle Huckepack. Bleibt zu hoffen, dass der 22-Jährige die eindringliche Belehrung durch die Beamten, kein Fahrzeug mehr im öffentlichen Straßenverkehr zu fahren, diesmal beherzigen wird. (as)