Verkehrsunfall mit tödlichen Ausgang

Ort: Leipzig, Ortsverbindungsstraße zwischen Portitz und Plaußig
Zeit: Samstag, 09. Februar 2013 gegen 08.00 Uhr
Am heutigen frühen Morgen erhielt die Rettungsleitstelle der Feuerwehr einen Anruf einer männlichen Person (36 Jahre). Dieser äußerte sich dahingehend, dass es einen Verkehrsunfall gegeben hat und ein PKW in der Parthe liegenwürde. Im PKW befinden sich noch zwei Personen. Die Feuerwehr, das Rettungswesen und die Polizei trafen fast zeitgleich am Verkehrsunfallort ein. Es handelte sich hier um die Grundstraße, eine Ortsverbindungsstraße zwischen Portitz und Plaußig. Den Retter bot sich ein trauriges Bild. Ein PKW BMW kam aus Richtung Taucha gefahren und das mit hoher Wahrscheinlichkeit mit unangemessener Geschwindigkeit. Der Fahrer verlor die Kontrolle und durchfuhr das Brückengeländer und stürzte die Böschung herunter gegen einen Baum, wo er sich anschließend überschlug und in die Parthe landete. Das Brückengeländer war auf einer Länge von 8 m starkbeschädigt. Durch Beamte wurden zwei gurtgesicherte Personen aus dem PKW geborgen und versorgt. Eine männliche Person verstarb noch an der Unfallstelle.  Anschließend wurde das Unfallfahrzeug mittels eines Krans aus der Parthe geborgen und sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Leipzig verfügte die Blutentnahme beim Verletzten und die Rechtsmedizin und die DEKRA zum Ort. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Halter des Fahrzeuges aufgenommen. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um den 24-jährigen Halter und Beifahrer des verunglückten Fahrzeuges. Die Identität des Fahrers steht noch aus und ist gegenwärtig unbekannt. Der schwerverletzte und nichtansprechbare Mann liegt in einem Leipziger Krankenhaus. Die Ermittlungendauern an.(Vo)

Nachtrag zur eben herausgegebenen Meldung “ Verkehrsunfall mit tödlichen Ausgang“. Im Text kleiner Fehler: Nicht Beamte haben die zwei Gurtgesicherten Personen aus dem PKW geborgen, sondern der 36- jährige Ersthelfer !!!! Die zweite Person, der Schwerverletzte, der in einem Krankenhaus liegt, wurde soeben identifiziert. Es handelt sich um einen 27- jährigen Mann aus Ulm. Weiteres nicht bekannt.