Wohnungsbrand

Zeit: 08.02.2013, 16.46 Uhr
Ort: Dresden-Mitte, Falkenstraße
Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Brand in der 3. Etage eines Mehrfamilienhauses. Der 52-jährige Mieter kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Auf Grund des Brandes und der Löscharbeiten ist die Wohnung derzeit unbewohnbar. Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. Der Brandort wurde gesichert, Spezialisten der Kriminalpolizei werden am 11.02.2013 die Ermittlungen zur Brandursache im Rahmen der Brandortuntersuchung fortführen.