Deicke/Jurk: „Wassergesetz in vielen Teilbereichen undicht“

Dr. Liane Deicke, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Thomas Jurk, energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Ausschussvorsitzender, erklären anlässlich der heutigen Anhörung der Novelle des Wassergesetzes im Umweltausschuss des Sächsischen Landtages:

Handlungsbedarf bei der Umsetzung des Hochwasserschutzes und Energiepolitik geboten

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.