Lieferando im Test

Essen in Dresden

Als Dresdner kann man sich nicht beklagen, wenn es um die kulinarische Vielfalt geht. Egal ob man sich lieber vom Sterne-Koch begeistern lässt oder den Abend in einem stilechten American Diner ausklingen lassen möchte. In der sächsischen Landeshauptstadt wird jedem geholfen. Und auch die Hobbyköche dürften auf den bekannten Wochenmärkten genug frische Zutaten finden, um das perfekte Dinner zu zaubern.
Für die, die lieber zuhause bleiben, gibt es natürlich wie in jeder anderen großen Stadt diverse Lieferdienste, die einem das Essen nach Hause bringen. Dem ein oder anderen Gourmet werden bei dem Gedanken an solch ein Angebot die Harre zu Berge stehen. Viele werden vielleicht schon die Erfahrung gemacht haben, dass die bestellte Pizza von der Speisekarte aus dem Briefkasten nicht so schmeckte wie erwartet. Man kann sich jetzt selbstverständlich durch sämtliche Angebote der Stadt probieren und selbst eine Meinung bilden, doch würde das bei der Vielfalt einer Großstadt wohl etwas länger dauern. Die meisten bestellen ihr Essen ja nun mal nicht jeden Tag nach Hause. Doch was tun wenn man eben nicht weiß welcher Lieferservice der „Beste“ ist oder welcher um kurz vor elf noch nach Friedrichstadt liefert, und zwar ohne einen Mindestbestellwert? Man muss auch keinen Lieferservice, der schon geschlossen hat, ausrauben, so wie jüngst geschehen, sondern man kann einfach mal im Internet nachsehen.

Internet nutzen, um das richtige Essen zu finden

Über sogenannte Lieferdienst-Vermittler bekommt man alle gewünschten Informationen, die man für die perfekte Essensbestellung benötigt, und das ohne einen Telefonhörer in die Hand zu nehmen. Die Bestellung lässt sich natürlich auch gleich online abschicken. Wer ein Tablet oder Smartphone besitzt, muss sich nicht einmal an den Computer setzten sondern kann direkt per angepasster App mit Daumen und Zeigefinger ordern. Das praktischste an der Onlinebestellung ist aber die Tatsache, dass die Kunden jede Bestellung und jedem Lieferservice Kommentare geben und bewerten können. Mit wenigen Klicks kann man sich so den Service mit den meisten positiven Bewertungen heraussuchen. Und selbst wenn einmal das Bargeld ausgehen sollte, kann in Dresden bequem Essen nach Hause bestellen. Die meisten Lieferdienste bieten auch gleich die Bezahlung per PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte an.