„Plauen ist bunt nicht braun“!

Unter diesem Motto ruft der Kreisverband Vogtland von Bündnis 90/Die Grünen zur Demonstration
am Samstag, den 13. April 2013 auf.
Neonazis wollen wieder einmal durch Plauen marschieren. Ausgerechnet Neonazis missbrauchen die Bombardierungen der Stadt zum Ende des 2. Weltkriegs. Es waren Nationalsozialisten, die den Weltkrieg entfesselt haben. Es waren Nationalsozialisten, die mit ihrem Rassenhass unendliches Leid über die Menschheit gebracht haben.
Aber Plauen stellt sich dem entgegen! Es gebührt allein Demokraten, dieser schlimmsten Tage des 20. Jahrhunderts zu gedenken. Plauen ist eben bunt und nicht braun! Dazu sind alle gefordert, die für Völkerverständigung, für eine lebhafte und wehrhafte Demokratie stehen. Wir rufen dazu auf, auf der Route der friedlichen Demonstrationen von 1989 in bunten Farben diesen Tag zu einem Fest der Demokratie zu machen.
Wir treffen uns am 13.04.2013 ab 10:30 Uhr am Postplatz (Wendedenkmal).
Geplanter Ablauf:

  • Auftaktkundgebung am Postplatz (Tunnel)
  • Sternmarsch über Bahnhofstraße zum Albertplatz
  • Teilnahme an der Kundgebung des Runden Tisches auf dem Albertplatz
  • Demo über August-Bebel-Str. zum Gewerkschaftshaus
  • Zwischenkundgebung am Gewerkschaftshaus in Hör- und Sichtweite zur RNJ
  • Demo Jößnitzer Straße zur Bahnhofstraße
  • Demo über Bahnhofstraße mit Zwischenkundgebung in Hör- und Sichtweite zur RNJ
  • Demo Bahnhofstraße, Postplatz, Unterer Graben, Neundorfer Straße, Engelsstraße, Friedensstraße, Straße der Deutschen Einheit, Albertplatz

Den ganzen Beitrag lesen auf: Grüne Sachsen News