OB-Wahl: Historisch bestes GRÜNES Ergebnis in Chemnitz für Volkmar Zschocke

Chemnitz. Der Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen hat als Oberbürgermeisterkandidat in Chemnitz mit 9,5 Prozent der Stimmen das historisch beste Ergebnis für GRÜNE in Chemnitz erhalten. Volkmar Zschocke erklärt dazu:
"Ich bedanke mich bei allen Wählerinnen und Wählern, die sich mit Ihrer Stimme eingemischt haben. Allerdings bedauere ich die geringe Wahlbeteiligung. Ganz besonders freue ich mich natürlich über die vielen Stimmen für mich. Die 9,5 Prozent für einen GRÜNEN Kandidaten sind ein riesiger Erfolg und vor allem Ansporn. Wir wollen unsere GRÜNEN Konzepte für den wirtschaftlichen Erfolg der Stadt, für mehr Urbanität und Lebendigkeit im Stadtzentrum, für mehr überregionale Anziehungskraft dieser wirklich lebenswerten Stadt und für mehr Bürgernähe und Transparenz noch mutiger und entschlossener hervorheben."
"Klar ist: Wir GRÜNEN werden haben uns in Chemnitz etabliert und bei allen Wahlen einen stabilen Aufwärtstrend. GRÜNE Themen und meine Politik des Einmischens werden wichtiger für Chemnitz und ganz Sachsen."
"Nicht zuletzt bedanke ich mich bei meinem Team, welches mit einer unglaublicher Einsatzbereitschaft dafür gekämpft hat, so viele Chemnitzerinnen und Chemnitzerwie möglich zu erreichen."
Volkmar Zschocke will sich in den kommenden Tagen mit seinem Team und dem GRÜNEN-Kreisvorstand über die mögliche Teilnahme an einem zweiten Wahlgang beraten.
Pressemitteilung 2013-50 vom 16. Juni 2013

Den ganzen Beitrag lesen auf: Grüne Sachsen News