Fenster kehren das Innere nach außen

Im schönen Sorpetal entstehen die schönster Fenster von kundiger Hand. Fenster aus Holz, die den Ausblick behaglich umrahmen, Fenster, die der Fassade ein würdiges Aussehen verleihen. Die Fenster sperren das Wetter aus und lassen frische Luft herein, sie lassen sich auch verschließen. Die Fenster des Hauses sind der Spiegel der Seele derjenigen, die dahinter ihre Wohnstatt bezogen haben, sie zeigen Besuchern auf den ersten Blick, mit wem man es hier zu tun bekommt. Die Holzfenster von Sorpetaler lassen sich nach oben verschieben, auch seitlich, sie sind zum Aufschwingen gemacht, wenn sie große Flächen bedecken. Die Holzfenster aus dem Sorpetal helfen auch dabei, Energie einzusparen und Geräusche zu dämmen, wenn sie dreifach verglast sind. Das mittelständische Unternehmen aus Sundern mit 65 Mitarbeitern baut seit Ende des 19. Jahrhunderts auf die eigene Erfahrung bei der Maßanfertigung.

Der Individualität verpflichtet

Im Hause ist Individualität Trumpf. Hier wird dem besonderen Lebensstil Ausdruck gegeben, das häusliche Ambiente gehegt und gepflegt. Das gilt insbesondere für die Visitenkarte des Hauses, denn auch Türen haben Fenster. Sie nehmen alle möglichen Formen an, können scheibchenweise im Rundbogen angeordnet, modern gestaltet sein oder den traditionellen Stil pflegen. Wenn die Großzügigkeit im Vordergrund steht, kann der Eingangsbereich des Hauses auch so aussehen wie das Scheunentor eines feudalen Gutshofs. Dabei passt alles auf den Millimeter genau, Kreativität ist eine Frage der Kunstfertigkeit. Wenn Sonderwünsche auftreten, stehen die Mitarbeiter des Sorpetaler Fensterbaus mit Rat und Tat und erstaunlichem Einfallsreichtum hilfreich zur Seite. Was im Jahre 1880 in einer Schreinerei in ländlicher Idylle begann, ist seitdem immer in der Familie geblieben. Dabei wurden das Wissen und auch das Geschick von Generation zu Generation weitergegeben und dadurch bis zur heutigen Perfektion fortlaufend verfeinert.

Unkonventionelle Lösungen

Anschauliche Beispiele dafür gibt es genug, wie auf der Webseite www.sorpetaler.de eindrucksvoll zu sehen ist. Neue Herausforderungen aber werden jederzeit beherzt angegangen, Alternativen zu dem Gewohnten zu schaffen, ist das Gebot der Stunde. Denn die Entscheidung für Sorpetaler Fenster kann auf lange Sicht binden, ein wenig Abwechslung kann dabei nicht schaden. Unkonventionelle Lösungen sind das Steckenpferd der Sauerländer Fensterbauer, ein Problem, dem nicht beizukommen wäre, muss erst noch erfunden werden. Wer sich davon überzeugen möchte, braucht bloß einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und kann dabei auch erfahren, wie zufrieden Mitarbeiter mit ihrer Arbeit sein können, die am Erfolg des Unternehmens teilhaben. Innovatione Ideen kommen schließlich nicht von ungefähr, sie werden aus dem fruchtbaren Miteinander geboren.