Mündliche Verhandlung im Normenkontrollverfahren Freie Schulen – Verhandlungsverlauf lässt auf Grundsatzurteil zur zukünftigen Finanzierung hoffen

Heute fand in Leipzig die mündliche Verhandlung im Normenkontrollverfahren der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowie mehrerer Abgeordnete der LINKEN zur Unterfinanzierung der Schulen in freier Trägerschaft statt. Vor vollem Saal debattierten die Parteien auf intensive Nachfragen des Gerichtes drei Stunden auf fachlich hohem Niveau die strittigen Finanzierungsgrundlagen zu den freien Schulen.

Der Prozessbevollmächtigte der Antragsteller, Prof. Dr. Friedhelm Hufen, äußerte sich dazu wie folgt:

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.