Friedel: „SPD-Fraktion fordert Runden Tisch zur Unterbringung von Flüchtlingen“

Sabine Friedel, Sprecherin für Innen- und Rechtspolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt zur Debatte über die Unterbringung von Flüchtlingen in Sachsen:

„Was für ein Armutszeugnis! Da kommen 4.000 Menschen nach Sachsen. Sie flüchten aus Krieg, Not und Elend. Und unser 4-Millionen-Einwohner-Land soll nicht in der Lage sein, ihnen angemessen zu helfen? Es soll nicht möglich sein, sie vorübergehend menschenwürdig unterzubringen? Das kann nicht sein.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.