AG Migration und Vielfalt in der SPD Sachsen nominiert ihre KandidatInnen für die Landtagswahlen 2014

Zum 2. Außerordentlichen Landesparteitag der SPD Sachsen am 12. Oktober 2013 in Annaberg-Buchholz hat die AG Migration und Vielfalt Sachsen drei Anträge eingebracht. Die Anträge  „Förderung und Nutzung der Potenziale von MigrantInnen als Aufgabe der Demokratie“, „Sächsisches Gesetz zur Förderung der Partizipation und Integration“ und „Dublin III Verordnung“ wurden dort mit großer Mehrheit angenommen.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.