Dr. Eva-Maria Stange: Schulen benötigen Hilfe statt permanenter Evaluation

Dr. Eva-Maria Stange, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt:

„Die Schulen bemühen sich, unter den gegebenen Bedingungen gute pädagogische Arbeit im Interesse der Schülerinnen und Schüler zu machen. Seit Jahren zeigen die Evaluatoren ein gravierendes Problem auf: die mangelnde individuelle Förderung der Schüler vor allem an Mittelschulen und Gymnasien. Aber trotzdem erhalten die Schulen keine Hilfe vom Kultusministerium.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.