DGB Sachsen und SPD Sachsen werten Koalitionsvertrag als Gewinn für Ostdeutschland

DGB Sachsen und SPD Sachsen werten Koalitionsvertrag als Gewinn für Ostdeutschland

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz zur Bewertung des Koalitionsvertrages von Union und SPD, über dessen Annahme die SPD-Mitglieder noch bis zum 12. Dezember abstimmen dürfen, erklärten Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen und Iris Kloppich, Vorsitzende des DGB Sachsen und Sebastian Will, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD Sachsen, am heutigen Donnerstag:

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.