SPD, LINKE und Grüne fordern zügige Umsetzung des Urteils zur Finanzierung freier Schulen

Die Oppositionsfraktionen im Sächsischen Landtag fordern eine zügige Umsetzung des Urteils des Verfassungsgerichtshofs zur Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft. Ein gemeinsamer Antrag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, SPD und LINKEN steht am kommenden Mittwoch, 18.12., auf der Tagesordnung des Sächsischen Landtags. Die Antragsteller fordern die Staatsregierung auf, dem Landtag ihre Schlussfolgerungen aus dem Urteil und einen Zeitplan für deren Umsetzung darzulegen.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.