Dulig: „Herr Tillich, was wird aus dem Chef der Staatskanzlei?“

Zu den Stimmen um einen möglichen Wechsel von Staatskanzleichef Johannes Beermann (CDU) zur Bundesbank äußert sich der SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig: „Ich wundere mich sehr über den geplanten Wechsel von Herr Beermann. Er ist mir bislang nicht als Experte für Fragen der Bankenaufsicht aufgefallen. Gerade in den für die Bundesbank schwierigen Zeiten sollten offene Posten mit einem Mann oder einer Frau mit ausgewiesenen Fachkenntnissen besetzt werden. Ich fordere den Ministerpräsidenten daher zu einer Stellungnahme in dieser Angelegenheit auf.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.