Fremdenfeindlicher Angriff auf Asylbewerber in Dresden


In Dresden ist ein Asylbewerber von mutmaßlichen Rechtsextremisten überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, schlugen vier Unbekannte am Sonntagabend in einer Straßenbahn auf den Libyer ein. Dabei habe ein Angreifer den Hitlergruß gezeigt und „Ausländer raus“ und „Deutschland den Deutschen“ geru

Den ganzen Beitrag lesen auf:
Aktuelles zum Thema Chemnitz