Gemeinsam zum Aufstieg!


Der Deutsche Fußball-Bund hat in Absprache mit den jeweiligen Vereinen die Relegationsspiele zur Junioren-Bundesliga genau terminiert. Demnach tritt die U19-Mannschaft jeweils Sonntag an, während das U17-Team einen Tag eher den Aufstieg erreichen will.
Die U19-Mannschaft trifft jeweils Sonntag, 12:00 Uhr auf den Tabellenzweiten der Regionalliga Nord, den TSV Havelse. Darauf einigten sich beide Vereine. Zunächst muss das Team um Trainer Kay-Uwe Jendrossek am kommenden Sonntag, den 18. Juni 2017 in Havelse Farbe bekennen und sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeiten, welches eine Woche später (Sonntag, 25. Juni 2017, 12:00 Uhr) im Hauptstadion des Chemnitzer Sportforum stattfindet. Gute Erinnerungen an die Spielstätte am Sonntag, den Wilhelm-Langrehr-Stadion in Garbsen (Hannoversche Str. 90; 30823 Garbsen) haben die Himmelblauen dabei. Im Jahr 2012 schafften die Chemnitzer durch ein 1:1-Unentschieden den letztmaligen Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost, nachdem das Hinspiel mit 2:0 gewonnen wurde. Die Regularien sind dabei klar: Besteht nach Austragung des Hin- und Rückspiels Gleichstand, erfolgt im Anschluss an das Rückspiel eine Verlängerung von 2 x 15 Minuten. Ist auch dann noch keine Entscheidung gefallen, so wird der Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt. Die Auswärtstorregel findet in der Relegation keine Anwendung!
Die U17-Mannschaft tritt jeweils einen Tag eher in der Relegation an. Anders als die U19-Junioren hat das Team von Trainer Torsten Wappler zunächst Heimrecht. Am Samstag, den 17. Juni 2017 um 11:00 Uhr ist der Eimsbütteler TV zu Gast im Hauptstadion des Chemnitzer Sportforum. Eine Woche später, am 24.06.2017 zur selben Zeit sind die Himmelblauen dann zu Gast in Hamburg. Der genaue Spielort steht allerdings noch nicht fest. Das Team aus dem Ortsteil der Hansestadt hat sich im letzten Spiel durch einen 2:0-Sieg gegen den FC St. Pauli U16 in quasi letzter Minute für die Relegation qualifiziert. Der Modus ist dabei wie bei der U19-Mannschaft, allerdings würde eine mögliche Verlängerung nur 2 x 10 Minuten betragen!
Beide Mannschaften haben bisher eine starke Saison gespielt und wollen diese nun mit dem Aufstieg in die Junioren-Bundesliga krönen. Sowohl die U19- als auch U17-Mannschaft haben es sich verdient, die Unterstützung von den treuen Anhängern zu bekommen. Von daher würden sich die Mannschaften über eine stattliche Zuschauerkulisse freuen. Der Eintritt zu beiden Spielen kostet 4,00 € (Ermäßigt 2,00 €). Jahreskarten und VIP-Karten der 1. Männermannschaft sowie Mitgliedsausweise haben keine Gültigkeit und berechtigen nicht zum freien Eintritt! Für das leibliche Wohl ist gesorgt! Gemeinsam zum Aufstieg!

Den ganzen Beitrag lesen auf: Der CFC-Newsticker