Zeit für Neuerungen gegen den Karlsruher SC


Mit dem Karlsruher SC ist zum 7. Spieltag der 3. Liga-Saison 17/18 ein Aufstiegskandidat zu Gast in der community4you ARENA.
Die Karlsruher, die unter den Erwartungen in die laufende Saison gestartet sind, kommen mit Schwung aus der Länderspielpause nach Chemnitz. Unter dem neuen Trainer, Alois Schwartz, bestreitet der KSC gegen unsere Himmelblauen das erste Pflichtspiel. Der 50 Jährige übernahm das Team nach der Beurlaubung von Marc-Patrick Meister. Unser Cheftrainer Horst Steffen ist sich sicher: „Der Karlsruher SC wird mit dem neuen Trainer nicht so auftreten, wie vorher.

Auch bei unseren Himmelblauen wird es Veränderungen geben: „Die Niederlage in Unterhaching hat Anlass gegeben, Dinge zu überdenken und das haben wir in Angriff genommen“, bewertet Cheftrainer Horst Steffen die vergangenen Trainingswochen, „Es hat vieles nicht funktioniert, wie ich mir es vorgestellt habe. Die Mannschaft hat in den Spielen auf dem Platz nicht gezeigt, was sie kann.
Gegen den KSC wollen unsere Himmelblauen Nadelstiche setzen: „Wenn wir sauber spielen, können wir Lösungen kreieren. Es sind viele Jungs dabei, die in der Lage sind, von Beginn an auf dem Feld zu stehen, die es bisher nicht getan haben“, kündigt Steffen an. Zusätzlich nimmt der Cheftrainer seine Jungs in die Pflicht: „Wenn ich meinen Spielern Vertrauen schenke, fordere ich Leistung!

Im himmelblauen Lazarett gibt es keine Neuerungen. Dennis Grote trainierte unter der Woche individuell. „Dennis ist belastbar, aber noch nicht einsatzfähig.“ Weiterhin fehlen Marvin Thiele und Jamil Dem.
Unser Chemnitzer FC traf bisher sechs Mal auf den Karlsruher SC. Dabei ging man in zwei Spielen als Sieger vom Feld (2. Bundesliga, 99/2000) und musste sich in der 3. Liga-Saison 12/13 und im DFB-Pokal (1997/1998, 2000/2001) jeweils geschlagen geben. Die Bilanz unserer Himmelblauen gegen den KSC sieht also nicht allzu rosig aus. Aber es ist Zeit für Veränderungen.
Die Stadiontore und -kassen öffnen morgen 12:30 Uhr. Bisher wurden über 5.000 Tickets für das Duell mit dem KSC abgesetzt. Tickets erhaltet ihr auch schon heute unter anderem hier im CFC-Onlineticketshop.

Den ganzen Beitrag lesen auf: Der CFC-Newsticker