Mit Mumm und Engagement gegen Lotte

Zum Heimspiel am kommenden Samstag sind am 12. Spieltag der 3. Liga-Saison 17/18 die Sportfreunde Lotte zu Gast in der community4you ARENA. Um 14:00 Uhr pfeift der Schiedsrichter die Partie an.

Nach drei Wochen Heimspielpause und dem 3:0-Sachsenpokalerfolg am vergangenen Sonntag will der Chemnitzer FC nun endlich wieder im eigenen Stadion in der Meisterschaft weiter punkten und vor allem an die guten Leistungen der letzten 3.Liga-Spiele anknüpfen: „Ganz nüchtern analysiert, zeigt die Formkurve seit dem Karlsruhe Spiel nach oben“, betrachtete unser Cheftrainer Horst Steffen die vergangenen Wochen im Pressegespräch vor der Partie. Der eingeschlagene Weg gibt der Mannschaft und dem Trainer ein gutes Gefühl. Auf diesem Gefühl soll sich aber nicht ausgeruht werden: „Nichtdestotrotz müssen wir uns am Samstag gegen Lotte beweisen und zeigen, dass wir die Heimmannschaft sind und dementsprechend mit Mumm und Engagement auftreten.“ 
In der letzten Saison lief es für unsere Himmelblauen gegen unseren kommenden Gegner nicht allzu gut. Das Hinspiel in der community4you ARENA verlor unser CFC durch ein Gegentor quasi mit dem Schlusspfiff mit 0:1. Im Rückspiel, welches wegen Unbespielbarkeit des Platzes auf Mittwoch verlegt werden musste, hieß es am Ende 3:0 für die Gastgeber. „Das wollen wir verändern!“, versprach Steffen enthusiastisch. „Lotte spielt überwiegend im 4-3-3, haben aber auch schon im 4-4-2 gespielt, wobei beide Außen oft nach innen gezogen sind. Wir müssen uns auf beide Systeme einstellen.“ Neben der starken Defensive und den schnellen Spielern auf den Flügeln sieht Horst Steffen vor allem in Mittelfeldmann André Dej eine Waffe: „Er ist der Stratege im Mittelfeld, der die Fäden zieht und selbst torgefährlich werden kann. Dementsprechend müssen wir gemeinsam wieder gut verteidigen.
Gut verteidigen! Das ist das Stichwort für unsere Himmelblauen: „Das was uns die letzten Wochen ausgemacht hat, ist dass wir gemeinsam gut verteidigt haben, viel marschiert sind und sich dann vorn gefährliche Situationen ergeben haben.“ Auch gegen die Sportfreunde Lotte wollen unsere Himmelblauen erneut alles reinwerfen. „Wir wollen ein gutes Spiel machen und die Leute begeistern –  Am besten mit drei Punkten“, so Steffen.
In der letzten Saison landeten die Sportfreunde Lotte auf dem 12. Tabellenplatz. Im DFB-Pokal schritt man bis in Viertelfinale vor. Schon vor Beginn der neuen Saison war bei den Jungs aus dem Tecklenburger Land einiges los. Nach dem kurzfristigen Wechsel von Chefcoach Ismail Atalan in die 2. Bundesliga zum VfL Bochum übernahm Oscar Corrochano das Traineramt. Nach nur 13 Tagen und einem Pflichtspiel trat Corrochano aber wieder zurück und Marc Fascher nahm die Zügel in die Hand. In dieser Saison gleicht die Leistung der Lotteraner einer Achterbahnfahrt. Mit lediglich einem Punkt auf dem Konto fanden sie sich nach vier Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz wieder. Dann aber platze mit einem 4:0-Erfolg der Knoten und die Sportfreunde sammelten weiter fleißig Punkte. Aus den letzten beiden Spielen hamsterte sich das Fascher-Team die volle Ausbeute. Auch im Landespokal läuft alles nach Plan. Nach Siegen gegen die SpVg Brakel, den 1. FC Gievenbeck und Eintracht Rheine treffen die Nordrhein-Westfalen im Viertelfinale auf den FC Iserlohn.
Unter der Woche mussten beim CFC mit Björn Kluft (Magen-Darm-Probleme), Maurice Trapp (Erkältung), Florian Trinks (Sprunggelenk) und Florian Hansch (Wadenprobleme) mehrere Himmelblaue pausieren. Jamil Dem fällt weiterhin langfristig aus. Dass es irgendwann eine Phase geben wird, in der sich mehrere Spieler verletzen, ist im Fußball mittlerweile keine Neuerung mehr. Das weiß auch der Cheftrainer: „Wir waren lange Zeit vom Verletzungspech verschont geblieben. Das war, bis auf die Verletzungen von Dennis Grote und Jamil Dem sehr gut. Wir waren fast immer vollzählig. Das war ein Privileg.“ Maurice Trapp und Björn Kluft werden voraussichtlich auch am Samstag nicht einsatzfähig sein.

Die Stadiontore und-kassen öffnen am Samstag für euch um 12:30 Uhr. Derzeit wurden knapp 4.000 Tickets verkauft. Bei sonnigem Wetter und Temperaturen um die 20°C zählen unsere Himmelblauen auf eure Untersützung, um gemeinsam den zweiten Heimsieg der Saison einzufahren! Tickets für das Spiel erhaltet ihr im CFC-Fanshop in der community4you ARENA, hier im Online Shop und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Wir sehen uns im Stadion!

Den ganzen Beitrag lesen auf: Der CFC-Newsticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mehrfans.de