U20-Länderspiel: Jordan Torunarigha kehrt nach Chemnitz zurück

Erst gegen Italien, anschließend gegen England. Die deutsche U 20-Nationalmannschaft absolviert in den nächsten Tagen zwei besonders reizvolle Heim-Länderspiele. Das Team von DFB-Trainer Frank Kramer trifft dabei zunächst am Donnerstag, 09.11.17, um 18:00 Uhr, (live bei Eurosport) in Chemnitz auf die kleine „Squadra Azzurra“. Für den Fußballklassiker gegen Italien hat Kramer insgesamt 23 Spieler nominiert – acht von ihnen liefen in der aktuellen Saison bereits in der Bundesliga auf.
Mit dabei ist auch der Herthaner Jordan Torunarigha (Hertha BSC). Der gebürtige Chemnitzer ist der Sohn der Himmelblauen Spieler-Legende Ojokojo Torunarigha und durchlief die Jugendabteilung des Chemnitzer FC. 
Die Vorfreude auf diese beiden besonderen Länderspiele ist sehr groß, zumal wir vor heimischem Publikum antreten und uns mit zwei sehr guten Gegnern messen können“, sagt DFB-Trainer Kramer. „Gleichzeitig werden die Jungs wertvolle Erfahrung auf internationalem Top-Niveau sammeln. Die beiden Spiele sind absolute Klassiker. Italien verteidigt gut und spielt sehr abgezockt, England hat zuletzt sowohl bei der U 20-WM als auch bei der U 19-EM sowie der U 17-WM den Titel gewonnen und ist im Moment im U-Bereich das Maß aller Dinge. Der Vergleich mit ihnen wird daher eine große Herausforderung für uns.
    • Der Kader
    • Tor: Constantin Frommann (SC Freiburg), Moritz Nicolas (Borussia Mönchengladbach), Markus Schubert (SG Dynamo Dresden)
    • Abwehr: Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC), Anderson Lucoqui (Fortuna Düsseldorf), Jorda Torunarigha (Hertha BSC), Julian Chabot (Sparta Rotterdam), Lukas Mühl (1. FC Nürnberg), Felix Passlack (TSG 1899 Hoffenheim), Frederic Ananou (Roda Kerkrade)
    • Mittelfeld/Sturm: Patrick Kammerbauer (1. FC Nürnberg), Dzenis Burnic (VfB Stuttgart), Görkem Saglam (VfL Bochum), Suat Serdar (1. FSV Mainz 05), Salih Özcan (1. FC Köln), Sidney Friede (Hertha BSC), Aymen Barkok (Eintracht Frankfurt), Robin Hack (TSG 1899 Hoffenheim), David Raum (SpVgg Greuther Fürth), Steffen Tigges (VfL Osnabrück), Johannes Eggestein (SV Werder Bremen), Etienne Amenyido (VVV-Venlo), Christoph Daferner (SC Freiburg)
Ticketverkauf läuft auf Hochtouren
Noch sind verschiedene Tickets im CFC-Fanshop (community4you ARENA – Gellertstraße 25, 09130 Chemnitz) und im Ticket-Service MARKT 1 erhältlich. Eine Sitzplatzkarte kostet acht Euro, ermäßigte Personen zahlen fünf Euro. Dabei besteht freie Sitzplatzwahl am Spieltag. Zudem besteht die Möglichkeit, für vier Euro eine Stehplatzkarte zu erwerben. 
Die begehrten Jugendsammelbestellungen sind bei beiden Partien erhältlich und kosten nur zwei Euro pro Ticket. Sie gelten ab einer Gruppengröße von vier Personen und können über den Sächsischen Fußball-Verband bestellt werden:
Post: Sächsischer Fußball-Verband, Abtnaundorfer Straße 47, 04347 Leipzig
Telefon: 0341 / 33 74 350
E-Mail: info@sfv-online.de

Den ganzen Beitrag lesen auf: Der CFC-Newsticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mehrfans.de