Aufsichtsrat des Chemnitzer FC dankt Simone Kalew und Dirk Balster

Der gesamte Aufsichtsrat des Chemnitzer FC e.V. möchte sich ausdrücklich bei den beiden ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedern Simone Kalew und Dirk Balster für ihre geleistete Arbeit bedanken. Gemeinsam hat man intensiv an der Neustrukturierung und Konsolidierung des Vereins gearbeitet. 
Gemeinsam mit dem Vorstand wollen wir nun als Aufsichtsrat weiter an der Konsolidierung des Chemnitzer FC arbeiten. Im Vordergrund steht dabei die sich fortführende Transparenz hinsichtlich der wirtschaftlichen Zahlen gegenüber der Stadtverwaltung der Stadt Chemnitz. Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadt Chemnitz stellt für uns eine wichtige Grundlage in der Vereinsarbeit dar“, fügt der Vorsitzende des Aufsichtsrates Uwe Bauch hinzu.

Den ganzen Beitrag lesen auf: Der CFC-Newsticker