Brand mit zwei Toten in Plauen: Feuer absichtlich gelegt


Plauen (dpa) – Nach einem Feuer in einem Wohnhaus im sächsischen Plauen mit zwei Toten sitzt ein Mann als mutmaßlicher Brandstifter in Untersuchungshaft. Der 26-Jährige räumte die Tat laut Polizei und Staatsanwaltschaft ein. Das Motiv liege in «zwischenmenschlichen Streitigkeiten». Anhaltspunkte für

Den ganzen Beitrag lesen auf:
Aktuelles zum Thema Plauen