Tödliches Feuer durch Brandstiftung: Tatverdächtiger in Haft


Das tödliche Feuer in einem Plauener Mehrfamilienhaus ist absichtlich gelegt worden. Ein 26 Jahre alter Mann habe die Brandstiftung eingeräumt und sitze mittlerweile in Untersuchungshaft, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Zwickau am Freitag mit. Bei dem Feuer waren am vergangenen Montag eine

Den ganzen Beitrag lesen auf:
Aktuelles zum Thema Plauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mehrfans.de