Vorerst letztes 3. Liga-Auswärtsspiel: Unsere Himmelblauen beim Spitzenreiter Magdeburg zu Gast

Mit großen Schritten nähern sich unsere Himmelblauen dem Saisonende. Zum letzten Mal in dieser Drittligasaison 17 / 18 steht ein Auswärtsspiel an. Für unseren CFC geht es zum Ligaprimus, dem 1. FC Magdeburg. Schiedsrichter der Partie ist Jonas Weickenmeier. An den Seitenlinien stehen Timo Wlodarczak und Dennis Meinhardt. Anstoß der Partie ist in allen 3. Liga-Spielen bereits um 13:30 Uhr.
Magdeburg will Meister werden
Der 1. FC Magdeburg feierte bereits durch das 2:0 im letzten Heimspiel gegen Köln vor zwei Wochen vorzeitig den Aufstieg. Seit Wochen schweben die Gastgeber auf einer Euphoriewelle und konnten die letzten sieben Spiele alle gewinnen (darunter zuletzt der Sieg im Landespokal-Halbfinale). Das Torverhältnis innerhalb dieser Partien spricht eine klare Sprache: 17 Tore bei 2 Gegentreffern. Magdeburg zeigt damit, dass sie sich nun in den letzten Duellen der Drittligasaison den ersten Tabellenplatz sichern wollen. Aktuell liegen sie zwei Punkte vor Verfolger Paderborn, die ebenfalls bereits als Aufsteiger in die zweite Fußballbundesliga feststehen. Großen Anteil an dem Erfolg in dieser Saison hat ein bekanntes Gesicht: Philip Türpitz wechselte im vergangenen Sommer zur Mannschaft von Cheftrainer Jens Härtel und avancierte zum Torgaranten: 16 Mal netzte er ein, danach folgt Stürmer Christian Beck mit 12 Treffern.
Himmelblaue Saison vernünftig abschließen
Für unseren Chemnitzer FC ist klar: die Saison soll vernünftig abgeschlossen werden. Vor allem in Hinblick auf die großartige Unterstützung aller Fans, die in den letzten Wochen unter Beweis gestellt haben, dass der Verein trotz aller Niederschläge lebt. Auch wenn die Favoritenrollen klar verteilt sind, so wollen sich unsere Himmelblauen bestmöglich in Magdeburg präsentieren. Kadertechnisch jedoch gibt es weitere Rückschläge zu verkraften: neben den Langzeitverletzten fallen für das Spiel in Magdeburg Fabio Leutenecker und weiterhin auch Alexander Dartsch und Emmanuel Mbende aus. Zudem ist Dennis Grote nach seiner 10. gelben Karte für das Spiel gesperrt; er wird die Partie dennoch von den Rängen aus verfolgen und unsere Mannschaft unterstützen. Um die Ausfälle zu kompensieren, greift unser Cheftrainer David Bergner wie bereits im letzten Heimspiel auf unsere A-Jugend zurück. Sowohl Erik Tallig als auch Tim Campulka werden wieder mit im Kader sein. Dazu schließt sich Paul-Luis Eckhardt an, der in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost im rechten Mittelfeld eingesetzt wird.
Bilanz
Im Hinspiel mussten sich unsere Himmelblauen 2:3 geschlagen geben. Daniel Frahn konnte in der Partie Anfang Dezember letzten Jahres doppelt einnetzen. Am Ende jedoch reichte dieser Doppelpack nicht für drei Punkte. Ansonsten haben die Magdeburger ein leichtes Plus zu verzeichnen: 28 Mal gingen sie als Sieger vom Platz, 20 Mal trennten sich beide Mannschaften unentschieden und 23 Mal konnten unsere Himmelblauen gewinnen. Die Quote bei bwin – Hauptpartner der 3. Liga – für einen Sieg unseres CFC liegt bei 10.00.
Tickets
Die Heimbereiche der MDCC-Arena sind seit Wochen ausverkauft. Über 800 Himmelblaue machen sich auf den Weg in die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts. Der Ticketvorverkauf endete in Chemnitz am Mittwoch. Eine Tageskasse wird es in Magdeburg nicht geben. Wir raten deshalb erneut dringend davon ab, ohne ein gültiges Ticket für das Spiel zum Auswärtsspiel zu reisen. Alle Daheimbleibenden können das Spiel im Twitter-Liveticker verfolgen. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) überträgt die Partie live im Fernsehen ab 13:15 Uhr.

Den ganzen Beitrag lesen auf: Der CFC-Newsticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.mehrfans.de