Am Ende nur Letzter

Fußball (TZ). Am Samstag weilte Bezirksklassist Beilrode beim 3. Ergo-Victoria-Cup in der Elsterlandhalle in Herzberg. Der Veranstalter hatte ein illustres Teilnehmerfeld akquiriert, wobei der zweimalige Turniergewinner, Landesligist Hohenleipisch, der prominenteste Vertreter war und die Chance auf das Triple hatte. Go

Tipps der Redaktion für den 20. Januar 2011

Go to Source

Beilroder fordern Gemeinde zum Handeln auf

Beilrode/Dautzschen (TZ). Mit einer Unterschriftenaktion kämpfen Beilroder Bürger seit dem 16. Januar gegen ihre vollgelaufenen Keller. Vor allem Anlieger der Straßen Zur Falkenstruth und Gartenstraße haben die Eingabe an die Gemeindeverwaltung unterzeichnet.Die Initiatoren fordern in dem Schreiben die Gemeinde auf,

+++Wirtschaftsticker+++ – Wachstum 2011: Bund rechnet mit 2,3 %

Erste Details aus dem Wirtschaftsbericht der Regierung! Offenbar rechnet der Bund 2011 mit einem Wachstum von 2,3 Prozent. Mehr News!Foto: dpa Go to Source

NRW-Regierungskrise – Ist die Zeit für Rot-Grün in NRW schon abgelaufen?

Nur acht Monate nach ihrem Amtsantritt musste die rot-grüne Minderheitsregierung eine Niederlage einstecken. Regierungskrise in NRW.Foto: dapd Go to Source

Skandal-Politiker – BILD verklagt Ex-Minister Speer

Immer wieder war Rainer Speer (SPD) gegen BILD vor Gericht gezogen, doch jetzt dreht BILD den Spieß um und verklagt den Ex-Innenminister.Foto: dpa Picture-Alliance Go to Source

Post heimlich geöffnet – Brief-Skandal bei der Bundeswehr!

Post-Skandal bei der Bundeswehr! Zahlreiche Briefe von deutschen Soldaten sind auf dem Weg in die Heimat heimlich geöffnet worden.Foto: vario images Go to Source

Alt-Kanzler Dr. Helmut Kohl – Leipzig versorgt ihm Briefmarke

Wird Briefmarke für Einheits-Kanzler Kohl in Leipzig gedruckt? Die Medien vermelden, dass der Kanzler der Deutschen Einheit, Dr. Helmut Kohl, als Ehrenbürger Europas noch in diesem Jahr mit einer Sonderbriefmarke gewürdigt wird. Leipzig wird dabei gleich zweichfach dafür Sorge tragen

Clauß: Pflege ist ein thematischer Schwerpunkt 2011

Pflege funktioniert nicht ohne die Privaten. Gesundheitsministerin Christine Clauß hat beim „Ersten Sächsischen Unternehmertag Pflege“ in Dresden (14.01.11) die Bedeutung der privaten Unternehmer in der sächsischen Pflegelandschaft hervorgehoben, die einen großen Anteil am Aufbau der sächsischen Pflegebranche geleistet haben. Insbesondere

In eigener Sache: Danke und allen eine besinnliche Zeit

Zeit zum Innehalten … … Zeit um Dank zu sagen: für Motivation, Anerkennung und andere liebe Gesten – Danke auch für Unterstützung, Hinweise und Kritik. In all unseren Advents- und Weihnachtsgrüßen befanden wir die vom Dresdner CDU-Landtagsabgeordneten Martin Modschiedler am

Über den sächsischen „Geiz“ oder: Warum es uns besser geht.

von Steffen Flath, Vorsitzender der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages Jede Hausfrau weiß: Fließt weniger Geld in die Haushaltskasse, müssen auch die Ausgaben reduziert werden. Zwar kann ein Kredit kurzfristig Abhilfe schaffen, doch Zins, Zinseszins und Tilgung führen letztlich zu noch

Feist: Deutschlandstipendium (NaStipG) kann 2011 beginnen

Nationales Stipendienprogramm (NaStipG) – Deutschlandstipendium – heute von Bundesrat verabschiedet. „Es ist das richtige Signal, dass der Bundesrat heute dem NaStipG, auch Deutschlandstipendium genannt, zugestimmt hat. Damit wird für alle Beteiligten noch vor Weihnachten Klarheit geschaffen und das Stipendienprogramm kann

Sachsen: Grundlegende Reform der Abgeordnetenentschädigung

CDU- und FDP-Landtagsfraktion einigen sich auf grundlegende Reformen der Abgeordnetenentschädigung und -altersversorgung Dresden. Die in der vergangenen Legislaturperiode beschlossene Koppelung der Grundentschädigung an Richterbezüge gibt es künftig nicht mehr. Die nächste Stufe der Erhöhung von 4.835 Euro auf 5.249 Euro,

Unland: Doppelhaushalt schafft richtige Weichenstellungen

Finanzminister Unland zum Doppelhaushalt 2011 / 2012: „Weichenstellung für Transformationsdekade – weiterhin keine Neuverschuldung – Mehreinnahmen fließen in Investitionen“ „Wir stehen am Beginn einer Transformationsdekade. Durch den Rückgang der Bevölkerung und die sinkenden Solidarpakt- und Eu-Mittel wird das Haushaltsvolumen bis