Tag Archives: ADAC

Abgeschlepptes Auto gestohlen – Flucht vor Polizei

Chemnitz – (Ki) Mehrere Polizisten waren im Verlaufe des Donnerstags mit einem 27-jährigen Tatverdächtigen beschäftigt. Zunächst fiel er mit seinem Auto, einem Skoda Octavia, gegen 11.30 Uhr auf der Theaterstraße auf. Das Auto mit Dresdner Kennzeichen stand zur Zwangsentstempelung, so

TZ-Winterspezial: ADAC im Dauerstress

Torgau (TZ). Dauerstress ist in diesen eisigen Tagen und Nächten bei den ADAC-Partnerbetrieben, zu denen auch  das hiesige Autohaus Glaubrecht gehört, angesagt. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

ADAC prüft ab Mittwoch Lichtanlage an Privatfahrzeugen

In dieser Woche haben Autofahrer wieder die Möglichkeit, ihre Fahrzeugbeleuchtung beim Mobilen Technischen Prüfdienst des ADAC kostenlos überprüfen zu lassen. Der Prüfzug befindet sich von Mittwoch bis Freitag auf dem Parkplatzgelände des Globus-Marktes am Kamenzer Bogen. Hoyerswerda LR-online.de Text- und

Gratis-Angebot am Prüfzug des ADAC

Der ADAC-Prüfzug ist am 15. und 16. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

ADAC Supercross München 2010 – Opening

Der Supercross München ist Bestandteil des ADAC SX Cups und nach Stuttgart und Chemnitz die dritte von vier Stationen, bei der die Piloten um Punkte und Platzierungen kämpfen. 150 LKW-Ladungen spezieller Ton-Erde wurden in der Olympiahalle München aufgetürmt, um die

ADAC MiniBike Youngster-Cup Lauf 6 2008

6. Lauf im ADAC MiniBike Youngster-Cup des ADAC Hessen-Thüringen auf dem Oberlandring in Bernsgrün (Vogtland) am 30. und 31. August 2008

Regionalsport Dresdner Rennfahrer Carsten Seifert startet künftig in der ADAC GT Masters -Serie

Einen Lamborghini in der Garage, davon träumt Mann. Für Carsten Seifert ist dieser Traum wahr geworden. Nach dem erneuten Gewinn der FIA Tourenwagen Europameisterschaft 2010 steigt der Dresdner Rennfahrer in die „ADAC GT Masters“-Serie auf. Als „Geschenk“ gibt es einen

ADAC Reiseführer Dresden: und die Sächsische Schweiz

Studie des ADAC Führerscheine sind in Leipzig besonders günstig

München/Leipzig. Fahrschüler in Leipzig können sich freuen: Der Pkw-Führerschein kostet hier im Schnitt nur 1372 Euro. Das ergab ein bundesweiter Preisvergleich des ADAC. Leipzig erhielt die Note „sehr günstig“ und landete damit auf dem zweiten Platz, teilte der ADAC am