Tag Archives: Bauen

„EDEKA will bauen“

Torgau (TZ). „Wir müssten den Sack zumachen und endlich zu Potte kommen. Seit Mai 2009 liegt das EDEKA-Projekt auf dem Tisch. Nun sollte es langsam losgehen. …" Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

„EDEKA will bauen“

Torgau (TZ). „Wir müssten den Sack zumachen und endlich zu Potte kommen. Seit Mai 2009 liegt das EDEKA-Projekt auf dem Tisch. Nun sollte es langsam losgehen. …" Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

„EDEKA will bauen“

Torgau (TZ). „Wir müssten den Sack zumachen und endlich zu Potte kommen. Seit Mai 2009 liegt das EDEKA-Projekt auf dem Tisch. Nun sollte es langsam losgehen. …" Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

Geierswalder bauen Jugendfeuerwehr auf

In Geierswalde bauen die Kameraden der örtlichen freiwilligen Feuerwehr nach rund fünfjähriger Pause eine Kinder- und Jugendfeuerwehr auf. Gegenwärtig sind dort bereits sechs Jungen und drei Mädchen aktiv, sagt Ortswehrführer Gerd Häslich. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Eltern bauen Bibliothek für Hoyerwerdaer Lindenschule

Weil die Jungen und Mädchen der Hoyerswerdaer Lindenschule eine Bibliothek wollten, haben Schulleitung, Eltern und Kinder kurzerhand gemeinsam angepackt. Nun bietet ein zwölf Quadratmeter großer Raum Platz für 600 Bücher. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Kunst und Bauen in Hoyerswerda

Den Bau des neuen Hoyerswerda ab den 1950er-Jahren thematisiert eine Ausstellung im Schloss, die am Sonntag eröffnet worden ist. Im Zentrum stehen die Arbeiten von Peter Biernath und Manfred Vollmert. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Erfolgreiches Bauen mit dörflicher Identität

Gemeinsam mit dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz hat das Staastministerium für Umwelt und Landwirtschaft heute (19. November 2011) in Bretnig-Hauswalde (Landkreis Bautzen) die Preisträger des Wettbewerbs „Ländliches Bauen 2011“ geehrt. „Ob behutsame Erneuerung bestehender landwirtschaftlicher Gebäude, regionaltypische Gestaltung von Freianlagen, ob

Abwasser: Feilschen oder Kläranlage bauen

Die Gemeinde Lohsa will ihr starkes Defizit bei der Abwasser-Entsorgung für Koblenz und Groß Särchen senken. „Jährlich schreibt unser Eigenbetrieb einen Verlust von 110 000 Euro. Dieser Verlust ist auf die Dauer nicht finanzierbar. Das kann die Gemeinde nicht leisten“,

Abwasser: Feilschen oder Kläranlage bauen

Die Gemeinde Lohsa will ihr starkes Defizit bei der Abwasser-Entsorgung für Koblenz und Groß Särchen senken. „Jährlich schreibt unser Eigenbetrieb einen Verlust von 110 000 Euro. Dieser Verlust ist auf die Dauer nicht finanzierbar. Das kann die Gemeinde nicht leisten“,

Selbst bauen oder mieten

Beilrode (TZ). „Wenn man einer Frau ein neues Kleid anzieht, wird sie auch nicht jünger.“ Mit diesem Vergleich sorgte Beilrodes Gemeinderat Karl-Friedrich Dierkes für diverse Lacher bei seinen Amtskollegen in einer für die Kommune äußerst wichtigen Sachfrage. Es geht um

Senftenberg sucht Lagunendorf-Macher – ab 2014 soll dort Bauen möglich sein

Mit einem druckfrischen Immobilienkatalog präsentiert sich die Energieregion Lausitz vom 4. bis 6. Oktober auf einer der größten derartigen Fachmessen in München. Im Gepäck haben die Aussteller ein paar Schmeckerchen. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Auf die Jugend bauen

Fragt man Jens Kieschnick, worin die Zukunft „seines“ Dorfes begründet liegt, zeigt der Ortsvorsteher spontan auf ein großes, buntes Plakat. Darauf ist ein kleines Mädchen mit strahlendem Gesicht und einer Sonnenblume zu sehen. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Junge Leute wollen im Heimatort bauen

Ein junger Mann aus Lauta-Dorf hat vor, in seinem Heimatdorf ein Eigenheim zu errichten. Das Gebäude soll im Bungalowstil gebaut werden. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Auf Schloss Moritzburg geht es schon den ganzen Sommer um den Winter. Wir bauen…

Auf Schloss Moritzburg geht es schon den ganzen Sommer um den Winter. Wir bauen heimlich das Schloss um und am 5. November werdet Ihr es nicht mehr wieder erkennen. Dann übernimmt Aschenbrödel für ein halbes Jahr das Zepter. Ausstellung Drei