Tag Archives: Bezirksliga

Bezirksliga {[Amp]} Nordsachsenliga vom Wochenende

Fußball (TZ/LAND). „Wir waren von der ersten Sekunde an auf dem Platz: Unser Sieg war in allen Belangen verdient. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung möchte ich Richard Held noch herausheben“, urteilte SCH-Trainer Olrik Schulze. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte:

11. Spieltag Bezirksliga Nord

(Bezirksliga/Herren) Torgau – Lok Leipzig II 1:0 (1:0)Fußball (TZ/LAND). Die Hartenfelser können doch noch gewinnen. Am Freitagabend glückte ein elementar wichtiger Dreier. „Während wir eine gute Leistung ablieferten und nach Spielschluss mit stehenden Ovationen von den Zuschauern gefeiert wurden, enttäuschte

Bezirksliga: Sieg nach klarer Steigerung

SV Lokomotive Dresden – Hoyerswerdaer SV 1919: 1:8 (0:2). Nachdem Hoyerswerda im Hinspiel bereits nach einer halben Stunde mit 6:0 in Front lag, zeigten die Damen des HSV vor der Pause kaum ansehnlichen Fußball. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Vorschau auf den 9. Spieltag: Bezirksliga Nord/Ur-Krostitzer Nordsachsenliga

Fußball (TZ). Die Ur-Krostitzer-Nordsachsenliga rüstet heute zum absoluten Spitzenspiel, wenn der gastgebende ESV Delitzsch als Tabellenzweiter den Tabellenführer aus der Süptitzer Sportarena erwartet. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

Lohsa: Mit Sieg in die 2. Bezirksliga

2. BEZIRKSLIGA. Hoyerswerda LR-online.de Text- und Bildrechte: Lausitzer-Rundschau

Ergebnisse vom Wochenende: Bezirksliga / Bezirksklasse

Unrühmliches Ende(Bezirksliga/Herren) SC Hartenfels Torgau 04 – VfB Zwenkau 0:1 (0:0)Fußball (TZ). Zum Saisonende bejubelten die Gäste aus Zwenkau im Hafenstadion den Klassenerhalt. Zunächst wurden die Hartenfels-Ikonen Olrik Schulze und Nico Bachmann (beide Karriereende) sowie Rico Drabon (nach Eilenburg) verabschiedet.

Ergebnisse vom Wochenende: Bezirksliga / Bezirksklasse

Unrühmliches Ende(Bezirksliga/Herren) SC Hartenfels Torgau 04 – VfB Zwenkau 0:1 (0:0)Fußball (TZ). Zum Saisonende bejubelten die Gäste aus Zwenkau im Hafenstadion den Klassenerhalt. Zunächst wurden die Hartenfels-Ikonen Olrik Schulze und Nico Bachmann (beide Karriereende) sowie Rico Drabon (nach Eilenburg) verabschiedet.

Bezirksliga Chemnitz SV Motor Zwickau Süd – SV Blau-Weiß Crottendorf 1:4 07.05.2011.mpg

Auswärts siegen ist schön. Wie ausgewechselt präsentieren sich die Jungs gegenüber dem Rochlitzspiel. Die Chancenverwertung läßt noch ein wenig zu wünschen übrig. Video Bewertung: 0 / 5

Bezirksliga Chemnitz SV Blau-Weiß Crottendorf – VfB Annaberg 09 2:1 06.03.2011.mpg

Video Bewertung: 0 / 5

Bezirksliga Chemnitz FC Concordia Schneeberg – SV Blau-Weiß Crottendorf 0:2 13.11.2010.mpg

Endlich mal wieder eine ansprechende Leistung. Schneeberg bekam den Ball einfach nicht ins Tor und Crottendorf nutzte seine wenigen Chancen eiskalt. Video Bewertung: 0 / 5

Ergebnisse vom Wochenende: Bezirksliga

Dritte Pleite in Folge(Bezirksliga/Herren) SC Hartenfels Torgau 04 – 1. FC Lok Leipzig II 0:1 (0:0)Fußball (TZ). Die Zuschauer im Hafenstadion sahen ein ganz schwaches Punktspiel, welches mit der dritten Torgauer Niederlage in Folge endete. Neben beiden Mannschaften, die einen

Bezirksliga Chemnitz FC 1910 Lößnitz – SV Blau-Weiß Crottendorf 3:1 19.03.2011.mpg

Da war mehr drin, beim Tabellenführer. Nach zwei krassen Fehlern gabs wie immer Tore zu beklagen. Nach dem Anschlußtreffer liefs dann besser. Leider wurden wieder 1000prozentige Chancen liegengelassen und so kams wies kommen mußte. Lößnitz sorgte für die Entscheidung kurz

Bezirksliga Chemnitz SV Blau-Weiß Crottendorf – SV Motor Zwickau Süd 4:2 24.10.2010.mpg

Begleitet mit viel Glück, kehren die Jungs phasenweise zu alter Stärke zurück. Endlich wieder ein Dreier. Geburtstagskind Simon beschenkt sich selbst mit 2 Toren und über Bezirksligatauglichkeit läßt sich streiten.

Bezirksliga Chemnitz Reichenbacher FC – SV Blau-Weiß Crottendorf 5:0 19.09.2010.mpg

Das war eine sehr traurige Vorstellung der Jungs. Es bleibt nur zu hoffen, daß sie zu ihrer alten Stärke zurückfinden. Die Reichenbacher waren immer einen Schritt schneller und haben verdient gewonnen.